„Nachdem ich einmal angefangen hatte, gab es kein Halten mehr".

Der NEUE Kri­mi­nal­ro­man ist da!

DER RABBI UND DER KOMMISSAR

Du sollst nicht morden!

Wla­di­mir Kami­ner: Ich bin begeistert!

Tina­liest­vor:

Michel Berg­mann hat mit Rab­bi Hen­ry Sil­ber­baum eine wit­zi­ge und klu­ge Ermitt­ler­fi­gur erschaf­fen, die man ein­fach mögen muss. Ent­waff­nend erklärt er sämt­li­che schwie­ri­ge poli­ti­sche und his­to­ri­sche The­men und trägt damit zu Offen­heit und Ver­ständ­nis für die­se Reli­gi­on bei. Kniff­li­ge Ereig­nis­se und spitz­fin­di­ge Rede­wen­dun­gen sind ganz sein Ding. Ich kann mich Wla­di­mir Kami­ner nur anschlie­ßen: Ich bin eben­falls begeistert!

Biblio­ma­rie:

Der Kri­mi mit Witz und Esprit und viel Atmo­sphä­re hat mit über­zeugt. Man kann mit dem Buch in die heu­ti­ge Welt einer jüdi­schen Gemein­de ein­tau­chen, ganz neben­bei sehr viel über Kul­tur und reli­giö­se Bräu­che erfah­ren und den sprich­wört­li­chen jüdi­schen Witz genie­ßen. Dabei wirkt das nie auf­ge­setzt oder beleh­rend. Ein Kri­mi, der aus der Mas­se her­vor­sticht und den ich nicht nur Fans von Rab­bi Kemel­man emp­feh­len kann.

 18.10.2021 Buch­vor­stel­lung im Jüdi­schen Muse­um Frankfurt/M.

Lesung mit Andrea Kie­wel, Dr. Die­ter Grau­mann und dem Autor.

19.10.2021 Lesung im Rat­haus Ober­ur­sel, 19:00, ver­an­stal­tet von 

Buch­hand­lung LIBRA

20.10.21 Inter­view mit Bär­bel Schä­fer, 12:00 Hey­ne-Stand 3.0/D15,

Buch­mes­se Frankfurt/M.

UND BLEIBT MIR ALLE GESUND!